Das Foto als Waffe

Mit seinen politischen Fotomontagen war John Heartfield einer der innovativsten und einflussreichsten Künstler der Moderne. Die große Ausstellung in der Berliner Akademie der Künste musste wegen der Coronakrise geschlossen werden, aber zum Glück gibt es ein reichhaltiges Online-Angebot – und zwei weitere Stationen der Schau

Mehr…

Virtuell ins Museum – Teil 2

In der Coronakrise verstärken die Museen ihre digitalen Angebote. Unsere neue Serie stellt Ausstellungshäuser vor, die gemäß dem Hashtag #MuseumFromHome zum virtuellen Kunstgenuss einladen. Teil 2: vom Musée Unterlinden bis zur Schirn Kunsthalle

Mehr…

Berlin, gezeichnet: Flanieren auf Papier

Viele Künstler hielten ihr Leben in Berlin mit dem Zeichenstift fest. Die Berlinische Galerie hat in in ihrer umfangreichen Sammlung herausragende Papierarbeiten ab 1945, die im Sommer in einer Ausstellung gezeigt werden sollen

Mehr…

Virtuell ins Museum – Teil 1

Wie verstärken die Museen ihre digitalen Angebote? Unsere neue Serie stellt Ausstellungshäuser vor, die gemäß dem Hashtag #MuseumFromHome zum virtuellen Kunstgenuss einladen. Teil 1: vom British Museum zur Berliner Museumsinsel

Mehr…

Beethoven zu Hause

Auch die große Beethoven-Ausstellung der Berliner Staatsbibliothek wurde durch die Corona-Krise gestoppt. Ein sehr guter Begleitband und eine virtuelle Tour zeigen die wertvollen Handschriften und Notenblätter

Mehr…

Wege ins Nirgendwo

Am 11. Mai öffnet die Fondation Beyeler in Riehen bei Basel wieder für Besucher: Die aktuelle Ausstellung wird bis Ende Juli verlängert. Simon Elson über Edward Hoppers Landschaftsbilder, die melancholische Seelenräume des 20. Jahrhunderts eröffnen 

Mehr…