Wege ins Nirgendwo

Simon Elson über Edward Hoppers Landschaftsbilder, die melancholische Seelenräume des 20. Jahrhunderts eröffnen – und derzeit hinter verschlossenen Türen in der Fondation Beyeler in Riehen hängen

Mehr…

La Grande Bellezza

Die Münchner Sammlung Goetz präsentiert mit der Ausstellung „Tutto“ die Vielfalt der italienischen Nachkriegskunst

Mehr…

Fünf Ausstellungen, die wir im März gerne sehen würden

Giovanna Garzonis Werke hängen in Florenz im menschenleeren Palazzo Pitti. Auch das Staatliche Museum Schwerin und das Museum of Modern Art in New York mussten wegen Corona vorerst schließen

Mehr…

Powerfrau im Pantheon

Eine Ausstellung im Düsseldorfer Kunstpalast würdigt Angelika Kauffmann, die erfolgreichste Malerin des 18. Jahrhunderts

Mehr…

Stille Bilder sind tief

Wer die Paul Ege Art Collection in Freiburg besucht, muss Geduld aufbringen. Und wird mit fundamentalen Seherfahrungen belohnt 

Mehr…

Stilkunde: Hundehalsbänder

Mit Stacheln bewehrt oder mit Strass besetzt – Hundehalsbänder erzählen von der Kulturgeschichte der Beziehung zwischen Mensch und Hund. Einige sind bis 19. April in der Ausstellung „Treue Freunde“ im Bayerischen Nationalmuseum in München zu bewundern

Mehr…