Lyonel Feininger

Ein Amerikaner in Berlin

Vor 150 Jahren wurde Lyonel Feininger in New York geboren. Er zog jung nach Deutschland und wurde in seiner Wahlheimat Berlin zu einem der bedeutendsten Maler der Moderne

Mehr…
Advertorial

Spätgotik. Podcast zur Ausstellung #4

Im Podcast zur Ausstellung „Spätgotik. Aufbruch in die Neuzeit“ in der Berliner Gemäldegalerie führen Lisa Zeitz und Sebastian Preuss durch eine Epoche, die wie kaum eine andere von durchgreifenden Veränderungen geprägt ist. In der vierten Folge „Religiöse und profane Kunst“ spricht Lothar Lambacher, stellvertretender Direktor des Kunstgewerbemuseums, mit Lisa Zeitz über kirchliche und weltliche Kunst im 15. Jahrhundert und die Geheimnisse der Goldschmiede. Wo kauften die Könige? Ist alles Gold, was glänzt? Und wieviel von der Kunstproduktion des 15. Jahrhunderts ist heute überhaupt noch erhalten? Ein Podcast von WELTKUNST und den Staatlichen Museen zu Berlin. Hier geht’s zum Podcast und hier zur Ausstellung.

Mehr…
Advertorial

„Porträt eines Lebens“

Der Journalist und Buchautor Andreas Platthaus spricht in der Reihe „Frankfurter Premieren“ über den Künstler Lyonel Feininger

Mehr…
Elisabeth Leopold

Auf Augenhöhe

Elisabeth Leopold baute mit ihrem Mann Rudolf die weltweit bedeutendste Privatsammlung österreichischer Moderne auf. Bis heute wirkt sie hinter den Kulissen des Wiener Leopold Museums. Porträt einer 95-jährigen Powerfrau

Mehr…
Laurence des Cars wird Louvre-Chefin

Resonanzraum der Gesellschaft?

Mit Laurence des Cars beruft der Louvre erstmals eine Frau an die Spitze. Ihre Aufgabe wird sein, das legendäre Megamuseum nach der Corona-bedingten Zwangspause neu aufzustellen

Mehr…
Advertorial

Spätgotik. Podcast zur Ausstellung #3

Im Podcast zur Ausstellung „Spätgotik. Aufbruch in die Neuzeit“ in der Berliner Gemäldegalerie führen Lisa Zeitz und Sebastian Preuss durch eine Epoche, die wie kaum eine andere von durchgreifenden Veränderungen geprägt ist. Das 15. Jahrhundert ist ein Jahrhundert der Medienrevolutionen. Bahnbrechende Erfindungen führten zur Entwicklung neuer Verbreitungswege und Bildsprachen. In der dritten Folge „Alte und neue Medien“ spricht Michael Roth, stellvertretender Direktor des Kupferstichkabinetts, mit Sebastian Preuss über Superstars der Grafikszene, die technischen Finessen von Holz- und Kupferstich und die Gutenbergbibel als Marketing-Coup. Ein Podcast von WELTKUNST und den Staatlichen Museen zu Berlin. Hier geht’s zum Podcast und hier zur Ausstellung.

Mehr…