Sibylle Bergemann

Völlig losgelöst

Die Fotografien von Sibylle Bergemann fingen den Traum vom Außergewöhnlichen im Lebensalltag der DDR ein. Die Berlinische Galerie zeigt eine Retrospektive, die auch Reisebilder der Nach-Wende-Ära umfasst

mehr…
Maler auf Ischia

Die alten Männer und das Meer

Die Vulkaninsel Ischia im Golf von Neapel war in den Fünfzigerjahren ein Refugium für deutsche Maler. Nach dem Schrecken des Krieges genossen sie hier ein freies Leben – als Künstler und als Liebende

Mehr…
Jahresübersicht

Druckgrafik

Namhafte Sammlungen blieben zwar aus, dennoch gab es trotz Pandemie und wirtschaftlichen Turbulenzen im letzten Jahr enorm viele Rekordzuschläge bei den Altmeistergrafiken

Mehr…
Antisemitismus auf der Documenta

Propaganda statt Aufklärung

Auch abseits der antisemitischen Bildsprache von Taring Padi finden sich auf der Documenta 15 fragwürdige Werke. Ob die geplanten Gesprächsrunden den Schaden begrenzen werden, ist fraglich

Mehr…
Pastellmalerei in München

Zarteste Versuchung

Die Alte Pinakothek in München feiert die ausdrucksvolle Pastellmalerei des 18. Jahrhunderts

Mehr…
Britto Arts Trust

Die Documenta-Küche brodelt

Essen als soziale Praxis: Das Kollektiv Britto Arts Trust aus Bangladesch hat auf der Documenta 15 einen Garten angelegt und eine Küche gebaut. Nun lädt es Menschen aus aller Welt ein, gemeinsam zu kochen

Mehr…
Sammlung Teunen

Aus Liebe zum Skurrilen

Bei Familie Teunen auf Schloss Johannisberg im Rheingau treffen anatomische Modelle auf Gegenwartskunst, afrikanische Skulpturen auf Meeresschnecken oder Fünfzigerjahremöbel. Jetzt werden Teile ihrer vielfältigen Sammlung versteigert

Mehr…
Tefaf in Maastricht

Comeback für die Tefaf

Die Tefaf findet nach vielen Corona-Unruhen wieder als physische Messe in Maastricht statt und lädt zu einem Spaziergang durch mehr als zweieinhalb Jahrtausende Kunst ein

Mehr…
Hans Ulrich Obrist

„Es ist ein philosophisches Spiel“

Christoph Amend befragt jeden Monat den Kurator Hans Ulrich Obrist. Diesmal geht es um kunstvolle Videogames, Atelierbesuche bei Avataren und die Jubiläumsschau der Julia Stoschek Collection

Mehr…
Documenta 15

Was bringt die Documenta?

Protestkunst aus Australien und Indonesien, Filme und Theater aus Uganda und Mali: So international wie die Documenta 15 war noch keine Ausgabe. Wir stellen die spannendsten Positionen und Spielorte im Kurzüberblick vor

Mehr…
Documenta 15

Brücken bauen

Gemeinsam mit dem Architekturkollektiv Recetas Urbanas aus Sevilla haben Kasseler Grundschulkinder ein begehbares Kunstwerk erschaffen, das Länder und Generationen verbindet

Mehr…
Piet Mondrian in der Fondation Beyeler

Die Suche nach der perfekten Farbe

Zum 150. Geburtstag des Künstlers zeigt eine Ausstellung in der Fondation Beyeler Piet Mondrians faszinierende Entwicklung zur Abstraktion

Mehr…
NFT und Web3

Die Zukunft des Internets

NFTs haben im Jahr 2021 Geschichte geschrieben und dabei ein Handelsvolumen von 44,6 Milliarden Dollar generiert. Die technologische Innovation ist auch ein kulturelles Phänomen. Warum kommt an NFTs gerade niemand vorbei?

Mehr…
„Die Form der Freiheit“

Strich durch jedes Wohlgefühl

Eine Ausstellung im Museum Barberini in Potsdam erkundet das Wechselspiel zwischen Abstraktem Expressionismus und informeller Malerei nach 1945 – und zeigt die gegenstandslose Kunst in neuem Licht

Mehr…
Santiago Calatrava in der Glyptothek

Aus Liebe zu den Ägineten

In München zeigt eine dem Architekten, Bauingenieur und Künstler Santiago Calatrava gewidmete Schau, wie stark die Antike sein Schaffen beflügelt

Mehr…
Ausstellungstipps

Die coolsten Ausstellungen im Juli

Dieser Kunstsommer hat einiges zu bieten – von Annelise Kretschmers Fotografien in Münster über Bellotto in Dresden bis zur Feministin Rosemary Mayer in München

Mehr…
Alte Meister in London

In Unschuld getaucht

Christie’s und Sotheby’s locken bei den Londoner Altmeister-Auktionen mit ruhenden Schönheiten und majestätischer Architektur

Mehr…
Überfall auf der Kunstmesse

Millionen-Raub auf der Tefaf?

Unter das erlesene Publikum der Tefaf in Maastricht mischten sich auch in diesem Jahr Räuber. Sie könnten mit ihrem Überfall auf einen Juwelier bei laufendem Betrieb einen Millionen-Coup gelandet haben

Mehr…
Oleksandra Sakorska und Dr. Olena Balun

„Ein Wettlauf gegen die Zeit“

Zwei ukrainische Kunsthistorikerinnen arbeiten seit Kurzem im Team der Liebermann Villa in Berlin. Wir sprachen mit Oleksandra Sakorska und Olena Balun über das Netzwerk Kulturgutschutz und ein Museum, das zwei Kriege überlebte

Mehr…
Ausstellungsvorschau

Die besten Ausstellungen 2022: Teil 3

Was gibt es im Jahr 2022 zu sehen? Dies sind die Kunstausstellungen, auf die wir uns besonders freuen. Teil 3: Juli bis September

Mehr…
Julia Draganović über die Villa Massimo

„Jeder stellt sich hier auf den Prüfstand“

Julia Draganović, die Direktorin der Deutschen Akademie Villa Massimo in Rom, über Konkurrenz im Künstlerhaus, ständige Erreichbarkeit und das Ende der Kleiderordnung

Mehr…
Restitutionsrecht

Recht versus Moral?

Das Restitutionsrecht ist kompliziert. Aktuelle Fälle wie die „Füchse“ von Franz Marc oder die Vogelkopf-Haggada aus dem Israel Museum machen deutlich, dass sich formaljuristische und moralische Ansprüche nicht immer decken

Mehr…
Antisemitismus auf der Documenta 15

Die Documenta taumelt

Die Documenta 15 gerät immer schärfer in die Kritik: Die indonesische Künstlergruppe Taring Padi hat ein Werk mit antisemitischen Inhalten auf den zentralen Friedrichsplatz gestellt. Nun wurde es abgebaut

Mehr…
Documenta 15: Nest Collective

„Kümmert euch selbst um euren Müll!”

Nest Collective aus Nairobi hat auf der Documenta ein Kino aus Abfallpaketen gebaut. Ein Gespräch mit Njoki Ngumi über Wegwerfmode, den Schmuggel von Müll und die falsche Sehnsucht nach Normalität

Mehr…

Drei Tage in Venedig

Venedig ist immer eine Reise wert, vor allem zu Biennale-Zeiten. Vom Dogenpalast am Markusplatz über den Canal Grande bis auf die Inseln San Giorgio Maggiore und Giudecca – die kleine Lagunenstadt feiert die Kunst und das schöne Leben. Von Petra Schaefer

Mehr…
Documenta Fifteen

„Die Schleimspur der Kolonisation“

Die Künstlerin Chang En-Man realisiert auf der Documenta ein Projekt mit Riesenschnecken. Wir sprachen mit ihr über kulinarische Traditionen, eingewanderte Spezies und den Kampf der indigenen Bevölkerung von Taiwan

Mehr…

Podcast: Was macht die Kunst?

Einmal im Monat fragt WELTKUNST-Chefredakteurin Lisa Zeitz im WELTKUNST-Podcast: Was macht die Kunst?

Mehr…

Aktuelles Sonderheft

DOCUMENTA-Spezial

Erleben Sie mit der WELTKUNST die Kunsthighlights zur Documenta fifteen in Kassel.

Jetzt bestellen:

im Abo

Aktuelle Ausgabe

Wir feiern 95. Geburtstag…

… und blicken zurück auf die Zeit, in der Walter Bondy in Berlin die Kunstauktion ins Leben rief. Außerdem: ein erster Überblick über die Documenta in Kassel und ein Dreitagesausflug durch das malerische Kärnten.

Jetzt bestellen:

Als Heft
Im Abo

Die Nr. 1 für den Kunstmarkt

KUNST UND AUKTIONEN vereint ausführliche Berichte zu brandaktuellen Ausstellungen, Auktionen und Messen, spannende Analysen und die Wertschätzung von kleinen und großen Sammelgebieten.

Jetzt bestellen:

Als Heft
im Abo

KUNSTQUARTAL, der Ausstellungskalender - Juli bis September 2022

Das KUNSTQUARTAL ist das kompakte Kompendium für die Kunsttermine: eine geballte Ladung Information, sichtbar auf den ersten Blick.

Jetzt bestellen:

Als Heft
Im Abo

Veranstaltungskalender

Unterstützt von
Termine
Angebotsanfrage

Leider gibt es keine Möglichkeit mehr kostenlose Einträge zu veröffentlichen. Die Redaktion behält sich vor, welche Einträge sie veröffentlicht.