Ru-Keramik

Eine Art Psychodroge

Chinesische Ru-Keramik gilt als das Schönste, was jemals getöpfert und glasiert wurde. Die raren Stücke erzielen auf dem Markt zweistellige Millionenbeträge, auch deshalb sorgte der Fund in der Dresdner Porzellansammlung kürzlich weltweit für Aufsehen

Mehr…
Januarius Zick

Zwischen Pracht und Pöbel

Januarius Zick war einer der vielseitigsten und umstrittensten deutschen Künstler des 18. Jahrhunderts. Auf dem Kunstmarkt der vergangenen Dekade blieben Umfang und Preise seiner Werke weitgehend konstant

Mehr…
Marie-Catherine Gräfin Douglas

Generationswechsel

Marie-Catherine Gräfin Douglas führt die legendäre Kunstberatung ihres Vaters weiter. Dass es so kam, überrascht sie selbst am meisten – und zeugt vom Mut, neue Wege zu gehen

Mehr…
Welfenschatz

Der Streit um die Heiligen

Von Braunschweig über Amerika nach Berlin: Die Geschichte des Welfenschatzes ist noch lange nicht zu Ende. Seit zwölf Jahren fordern die Erben jüdischer Kunsthändler die Rückgabe der kostbaren Goldschmiedewerke, doch jetzt hat sich der Supreme Court in Washington als nicht zuständig erklärt

Mehr…
Frauen im Kunstmarkt

Offenes Preispotenzial

Midcareer-Künstlerinnen wie Kiki Smith, Nan Goldin oder Katharina Grosse haben ihr Preispotenzial auf dem Kunstmarkt noch nicht ausgeschöpft. Die aktuelle Diskussion um den Frauenanteil in Museen könnte dies ändern

Mehr…
Tilla Durieux

Das Gesicht einer Epoche

Vor 50 Jahren starb Tilla Durieux. Die Schauspielerin faszinierte Künstler von Renoir bis Barlach und prägte das Theaterleben ihrer Zeit. Ihr Leben bot Romanstoff, von der tragischen Ehe mit dem Kunsthändler Paul Cassirer bis zum Partisanenkampf in Zagreb

Mehr…