Nina Chanel Abney

Stolz gegen Vorurteil

In Amerika ist Nina Chanel Abney die Malerin der Stunde: Mit bunten, humorvollen Bildern zieht sie ihr Publikum in den Bann, um es dann mit unangenehmen Wahrheiten zu Pandemie oder Polizeigewalt zu konfrontieren

Mehr…
Sylvester Groth

„Ich schaue ungern in die Vergangenheit“

Der Schauspieler Sylvester Groth über die Maler der Leipziger Schule, die Brandmauern von Berlin und seine Liebe zur bildenden Kunst

Mehr…
Münchner Möbelkunst

Als Wohnen eine Kunst war

Wer die Museen und Schlösser Münchens einmal aus einer neuen Perspektive erleben will, sollte sich auf einen Streifzug durch die Möbelgeschichte begeben. Denn zu allen Zeiten begeisterte sich die Geschmackselite der bayerischen Hauptstadt für exquisites Wohnen

Mehr…
Leszek Skurski

„Meine Bilder sind visuelle Verarsche!“

Ein Gespräch mit dem Künstler Leszek Skurski über das Malen mit Zement, den polnischen Witz und den ewigen Kampf zwischen Figuration und Abstraktion

Mehr…
Walter Gramatté

Aus der Seele gesprochen

Randexistenz der Moderne: Die Werke des 1929 jung verstorbenen Malers und Grafikers Walter Gramatté haben auf dem Kunstmarkt noch kein solides Preisfundament

Mehr…
Mary Warburg

Die Unsichtbare

Mary Warburg war die starke Frau neben dem Kunstwissenschaftler Aby Warburg, der zu Weltruhm gelangte. Wie viele Künstlerinnen opferte sie ihre Karriere der Familie und sozialen Verpflichtungen. Jetzt ist endlich ihr Werk zu entdecken

Mehr…