Biedermeier

Unser kleines Leben

In der Zeit des Biedermeiers sehnten sich die Menschen nach einer friedlichen, behaglichen Welt und suchten ihr Glück im Privaten. Die Münchner Maler verewigten die Epoche detailreich und mit einem Augenzwinkern

Von Gloria Ehret
22.11.2021
/ Erschienen in WELTKUNST Nr. 191

Es ist erstaunlich, dass die Kunst der Biedermeierzeit am großartigsten in den europäischen Residenzstädten Kopenhagen, Wien oder München gedieh und nicht in Handelsmetropolen wie Frankfurt, Leipzig, Augsburg. In München hatten die kunstsinnigen Wittelsbacher Herrscher entscheidenden Anteil daran.

Jetzt weiterlesen mit

Kostenloses Probeabo 0,00 €

Alle Artikel frei zugänglich

  • 4 Wochen kostenlos testen
  • Danach 6,50 € pro Monat
  • Monatlich kündbar
Jetzt kostenlos testen

Nächste Seite