Sammlung Oppenheimer bei Sotheby’s

Kostbarer Familienbesitz

Erst kürzlich wurde die Sammlung Oppenheimer an die Erben restituiert. Im September bietet sich die einmalige Gelegenheit, die bedeutenden Meissener Porzellane des frühen 18. Jahrhunderts zu ersteigern

Mehr…
Jubiläumsauktion bei Reiss & Sohn

Analoge Anmut

Seit einem halben Jahrhundert versteigert Reiss & Sohn bibliophile Schätze vom Mittelalter bis zum Computerbuch der Gegenwart. Nun findet in Königstein die Jubiläumsauktion statt

Mehr…
Auktionen

J. A. Stargardt, Autographen, 16. April

Das Auktionshaus J. A. Stargardt in Berlin handelt mit bedeutenden Autografen. Nun kamen bei einer Auktion Kontaktreliquien von berühmten Musikern zum Aufruf. Mit dabei war ein zweiseitiges Originalmanuskript von Wolfgang Amadeus Mozart (1756 – 1791). Es enthält die vollständige erste Violinstimme für zwei Orchestertänze, sowie drei Entwürfe für das Programm seines berühmten Konzerts im alten Wiener Burgtheater vom 23. März 1783. Das bis dato der Forschung unbekannte Manuskript ist nun für 130.000 Euro an einen privaten Bieter aus Amerika versteigert worden.

Mehr…
Preußen-Auktion bei Lempertz

Reichlich Gold und zarte Farben

Drei gewichtige Privatsammlungen bereichern die Berliner Preußen-Auktion von Lempertz, bei der vor allem Porzellane von Meissen und KPM im Fokus stehen

Mehr…
Auktionen

Sotheby's, The Fungible Collection, 14. April

Mit der Versteigerung von digitalen NFT-Wertmarken hat der Künstler Pak bei Sotheby’s ein bemerkenswertes Gesamtergebnis von rund 16,8 Millionen Dollar erzielt. Bei seinem Kunstprojekt „The Fungible“ sind die auf der Blockchain hinterlegten NFTs mit animierten Filmdateien von rotierenden Würfeln verknüpft. Während der dreitätigen Auktion, die in Kooperation mit der NFT-Plattform Nifty Gateway stattfand, konnten die Bieter in einer offenen Edition Paks „Cubes“ in Einheitsgrößen erwerben: 1, 5, 10, 20, 100, 500 und 1000. Jeden Würfel gab es zum Festpreis, für jede erworbene Einheitsgröße erhielten die Käufer ein separates NFT, das in ihre eigene NFT-Sammlung überging. Die Schlussbilanz zählte 3080 Käufer, die zusammen 23.598 Würfel für rund 14,02 Millionen Dollar gekauft hatten. Dazu erzielten zwei NFTs für zwei Digitalkunstwerk-Unikate von Pak – „The Switch“ und „The Pixel“ – in derselben Auktion Ergebnisse von 1,44 Millionen bzw. 1,36 Millionen Dollar.

Mehr…
Musikautografen bei Stargardt

St. Johannes im Haifischbecken

Das Auktionshaus J. A. Stargardt in Berlin handelt mit bedeutenden Autografen. Nun kommen Kontaktreliquien zum Aufruf, die den sogenannten Musikerstreit im 19. Jahrhundert lebendig werden lassen

Mehr…