Nachts um zwei im Museum

In Gotha ereignete sich 1979 der berühmteste Kunstraub in der Geschichte der DDR. Fünf Gemälde aus der Galerie „Niederländischer Meister“ in Schloss Friedenstein wurden bei einem Einbruch gestohlen. Erst jetzt scheint der Fall endgültig aufgeklärt

Mehr…

Finde den Fehler!

Von der Kunst der russischen Avantgarde gibt es schon seit den 1920er-Jahren besonders viele Fälschungen. Das Kölner Museum Ludwig setzt sich nun in einer ebenso mutigen wie großartigen Schau mit der eigenen Sammlung auseinander 

Mehr…

Wie entwickelt sich der Markt für Fotografie

Evergreens erzielen auch in späten Abzügen konstant beachtliche Preise, spannend wird es außerhalb des etablierten Kanons

Mehr…

Die Erfindung der Landschaftsmalerei

Im 16. Jahrhundert entstand in den südlichen Niederlanden die Landschaft als autonome Bildgattung. Die Blüte der flämischen Malerei hielt lange an und sorgte dafür, dass auch heute noch viele herrliche Gemälde auf dem Markt sind. Es ist ein klassisches Sammelgebiet, das nichts von seiner Faszination verloren hat

Mehr…

Wissenswertes zur flämischen Landschaftsmalerei

Wie funktioniert die atmosphärische Perspektive, und was hat Frankenthal mit Flandern zu tun? Wo sind flämische Landschaften zu sehen, wo zu kaufen? Unser Service zum Sammlerseminar gibt Auskunft

Mehr…

Blumen als intime Landschaften

Die Nachfrage nach Blumengemälden der österreichischen Impressionistin Olga Wisinger-Florian auf dem Kunstmarkt steigt. Doch Spitzenwerte wurden bislang nicht erzielt.

Mehr…