„Eisbären sind gerade unverkäuflich“

Seit 15 Jahren offeriert die Galerie Lumas Fotokunst zu erschwinglichen Preisen. Ein Gespräch mit Gründer Marc Ullrich über seinen Weg zur Kunst

Mehr…

Wo Museen Mode feiern

50 Ausstellungen zum Thema Mode von Atlanta bis Zürich

Mehr…

Reinhard Müller-Mehlis – ein Nachruf

Der langjährige Weltkunst-Korrespondent ist am 10. Januar in München verstorben. Gloria Ehret erinnert sich

Mehr…

Jan Fabre in Neapel

Vier Arbeiten des flämischen Künstlers Jan Fabre ergänzen die reiche Ausstattung einer neapolitanischen Kirche um zeitgenössische Positionen

Mehr…

„Es gibt keine Worte mehr für diese Werke“

Die Kunsthistorikerin Yaëlle Biro erprobt im New Yorker Metropolitan Museum, wie sich traditionelle Kunst aus Afrika heute ausstellen lässt. Ein Gespräch über Völkerschauen um 1900, die Rolle der Fotografie und die Suche nach einer Sprache

Mehr…

Zeitgenössische Kunst in der Oberpfalz? Eine Spurensuche

Bayern ist eine der reichsten deutschen Museumslandschaften: mehr als 1200 nichtstaatliche Museen spiegeln die Kultur und Geschichte des Landes wider. Auch die Menschen hinter den Museen machen sie zu dem was sie sind. Wir haben die Kulturreferentin Dr. Bärbel Kleindorfer-Marx getroffen, die zeitgenössische Kunst in der Oberpfalz zusammenbringt, und mit ihr über kooperatives Arbeiten in der Kunst gesprochen

Mehr…