Ein Leben in 118 Kisten

Die Direktorin des Georg Kolbe Museums, Julia Wallner, entdeckte Kunst, Briefe und Notizen von Georg Kolbe bei seiner Enkelin in Kanada

Mehr…

Der Boom kommt erst im Herbst

Die Staatliche Kunsthalle Karlsruhe bleibt noch bis Pfingsten geschlossen. Die Direktorin Pia Müller-Tamm spricht über Erfahrungen während des Lockdowns, über die Zeit danach und mögliche Folgen der Coronakrise für die Museen

Mehr…

Ode an die Schrift

Die Staatsbibliothek Unter den Linden erstrahlt nach langen Jahren der Sanierung endlich in neuem altem Glanz. Sie beherbergt ein Weltgedächtnis. Wann die Menschen dazu wieder Zugang haben, ist derzeit ungewiss

Mehr…

Keine Zeit für Muße

Frankreichs Kulturszene steht noch immer im Zeichen des Lockdowns. Während die Pariser Museen ihre digitalen Angebote ausbauen, debattieren Frankreichs Intellektuelle über neue Wege für Solidarität und Subversion

Mehr…

Die neue Weltkunst ist da

Claude Monets strategisch gesuchte Mal-Orte, die Wiener Avantgarde nach 1945 und herrlich fotografierte Wunderkammern – das sind die Themen der WELTKUNST im Mai. Plus: Museumdirektoren berichten über die Zeit im Lockdown

Mehr…

Wie bereiten Sie die Wiedereröffnung vor, Frau Hüsch?

Museen sind Begegnungsorte. Das könnte sie nach der Corona-Erfahrung stärker machen, glaubt Anette Hüsch, die Direktorin der Kunsthalle zu Kiel. Ein Gespräch über die Auswirkungen der Schließung und die bevorstehende Wiedereröffnung

Mehr…