Wiener Werkstätte

Meisterin des Mixens

In Felice Rix-Uenos Entwürfen kamen verschiedenste Stile zusammen. Nun zeigt das MAK in Wien die Vielseitigkeit der Gestalterin

Von Alicia Ettwig
12.02.2024
/ Erschienen in Weltkunst Nr. 223

Eine besondere Leichtigkeit zieht sich durch die Werke von Felice Rix-Ueno. „Sterne, Federn, Quasten“ heißt ihre Schau im Wiener Museum für angewandte Kunst (MAK) nicht zufällig.

Jetzt weiterlesen mit

Dropdown Pfeil

Kostenloses Probeabo 0,00 €

Alle Artikel frei zugänglich im ersten Monat

  • 4 Wochen kostenlos testen
  • Danach 6,50 € pro Monat
  • Monatlich kündbar
Jetzt kostenlos testen
Dropdown Pfeil

Jahresabo 4,90 €

Alle Artikel frei zugänglich pro Monat

  • 4,90€ pro Monat im ersten Jahr (danach 6,50€)
  • 25% Ersparnis ggü. dem Monatsabo
  • Jährlich kündbar
Jetzt alle Vorteile sichern

Zur Startseite