Roni Horn

Ich bin eine Insel

Seit fünf Jahrzehnten reist die amerikanische Künstlerin Roni Horn nach Island. Die Auseinandersetzung mit der dortigen Landschaft ist ihr Lebenswerk

Von Catherine Peter
29.12.2023

Es klingt wie der Anfang eines Seefahrer-Romans: In tiefster Nacht, auf hoher See, 30 Kilometer südlich von Island, bemerkt die Besatzung eines Fischkutters einen schwefligen Geruch in der Luft, das Wasser fängt an zu brodeln, Rauch steigt aus dem Meer. Im Morgengrauen dann die Gewissheit, dass gerade ein submariner Vulkan ausbricht.

Jetzt weiterlesen mit

Dropdown Pfeil

Kostenloses Probeabo 0,00 €

Alle Artikel frei zugänglich im ersten Monat

  • 4 Wochen kostenlos testen
  • Danach 6,50 € pro Monat
  • Monatlich kündbar
Jetzt kostenlos testen
Dropdown Pfeil

Jahresabo 4,90 €

Alle Artikel frei zugänglich pro Monat

  • 4,90€ pro Monat im ersten Jahr (danach 6,50€)
  • 25% Ersparnis ggü. dem Monatsabo
  • Jährlich kündbar
Jetzt alle Vorteile sichern

Zur Startseite