Kunstmarkt für Zeichnungen

Von eigener Hand

Der Markt für Zeichnungen ist im Aufwind und reicht von Werken Leonardo da Vincis bis zur Gegenwartskunst. Das Gros des Angebots liegt im drei- und vierstelligen Preisbereich – doch einzelne Blätter gehen in die Millionen

Von Stefan Weixler
15.08.2022
/ Erschienen in Kunst und Auktionen 12/22

„Es gibt nichts Neues unter der Sonne“, heißt es im Buch Kohelet des Alten Testaments. Die Geschichte der Kunst bestätigt dies immer wieder. Sie hat ü

Jetzt weiterlesen mit

  • Alle -Artikel gratis lesen!
  • Immer auf dem Laufenden bleiben mit dem künftigen -Newsletter.
  • Regelmäßig aktuelle Infos und Hintergründe zum Kunstmarkt

Passwort vergessen?

Bitte geben Sie Ihre E-Mail-Adresse ein. Wir senden Ihnen einen Link zu, bei dem Sie ein neues Passwort setzen können.

Zurück zur Registrierung


Ihre Anmeldung zu dem Dienst W+ und zum Newsletter können Sie jederzeit widerrufen, beispielsweise per E-Mail an support@weltkunst.de.

Wir verwenden Ihre Daten auch, um Ihnen per E-Mail Informationen zu ähnlichen Angeboten der ZEIT Weltkunst zuzusenden. Der entsprechenden Datenverwendung können Sie jederzeit widersprechen. Weitere Hinweise finden Sie in der Datenschutzerklärung.

Nächste Seite