Medaillen

Kunstvoll von allen Seiten

Als „kleine Schwester der Bildhauerei“ steht die Medaillenkunst oft im Schatten der Kunstgeschichte. Doch für Sammler hält das Medium tiefe Einblicke in die Vergangenheit und unendliche Möglichkeiten parat – für jeden Geldbeutel

Von Lisa Zeitz
27.01.2021
/ Erschienen in WELTKUNST Nr. 179

Die meisten Medaillen tragen auf der Vorderseite ein Porträt. Das haben sie mit Münzen gemein, aber jeder Numismatiker kann im Schlaf aufsagen, was de

Jetzt weiterlesen mit

  • Alle -Artikel gratis lesen!
  • Immer auf dem Laufenden bleiben mit dem künftigen -Newsletter.
  • Regelmäßig aktuelle Infos und Hintergründe zum Kunstmarkt

Passwort vergessen?

Bitte geben Sie Ihre E-Mail-Adresse ein. Wir senden Ihnen einen Link zu, bei dem Sie ein neues Passwort setzen können.

Zurück zur Registrierung


Ihre Anmeldung zu dem Dienst W+ und zum Newsletter können Sie jederzeit widerrufen, beispielsweise per E-Mail an support@weltkunst.de.

Wir verwenden Ihre Daten auch, um Ihnen per E-Mail Informationen zu ähnlichen Angeboten der ZEIT Weltkunst zuzusenden. Der entsprechenden Datenverwendung können Sie jederzeit widersprechen. Weitere Hinweise finden Sie in der Datenschutzerklärung.