Hester Diamond

Fabelhaft furchtlos

Die New Yorker Kunsthändlerin Hester Diamond war nicht nur als Mutter der Hip-Hop-Legende Mike D von den Beastie Boys bekannt, sondern auch als Sammlerin, die virtuos Kunst aus Renaissance und Barock mit Design des 21. Jahrhunderts kombinierte. Jetzt versteigert Sotheby’s Spitzenstücke ihrer Altmeisterkollektion

Von Lisa Zeitz
29.12.2020
/ Erschienen in Weltkunst Nr. 179

Wenn die Schule aus war, ging Hester Klein nicht wie andere Kinder nach Hause oder traf sich mit Freunden, sondern sie besuchte die Museen und Galerie

Jetzt weiterlesen mit

  • Alle -Artikel gratis lesen!
  • Immer auf dem Laufenden bleiben mit dem künftigen -Newsletter.
  • Regelmäßig aktuelle Infos und Hintergründe zum Kunstmarkt

Passwort vergessen?

Bitte geben Sie Ihre E-Mail-Adresse ein. Wir senden Ihnen einen Link zu, bei dem Sie ein neues Passwort setzen können.

Zurück zur Registrierung


Ihre Anmeldung zu dem Dienst W+ und zum Newsletter können Sie jederzeit widerrufen, beispielsweise per E-Mail an support@weltkunst.de.

Wir verwenden Ihre Daten auch, um Ihnen per E-Mail Informationen zu ähnlichen Angeboten der ZEIT Weltkunst zuzusenden. Der entsprechenden Datenverwendung können Sie jederzeit widersprechen. Weitere Hinweise finden Sie in der Datenschutzerklärung.

Zur Startseite