Kunstmessen: Chancen für die Kleinen?

Der Corona-Krise trotzen: Nach vielen Absagen und Verschiebungen finden im Spätsommer wieder die ersten Kunstmessen statt. Kleinere Formate wie die Art & Antique in Salzburg sind nun im Vorteil

Mehr…

Bamberger Kunstwochen: Ein Glanz, der bleibt

Bambergs Kunst- und Antiquitätenwochen profitieren traditionell von den Festspielgästen in Bayreuth. In diesem Jahr ist alles anders. Doch die Händler in der Domstadt trotzen der Krise und zelebrieren bis 24. August ihren Sommer der offenen Türen

Mehr…

Ein katalanischer Traum

Der Galerist und Kunsthändler Folker Skulima hat seit 1970 die internationale Avantgarde nach West-Berlin gebracht und Meisterwerke der klassischen Moderne an Museen und Sammler in aller Welt vermittelt. Mit achtzig ist er aktiv wie eh und je. Das wichtigste Projekt für ihn ist jetzt seine Kunststiftung

Mehr…

Wie entwickelt sich der Markt für Antiken?

Der Kunstmarkt für Antiken ist reich an Skandalen. Der Rückblick auf die vergangenen zwölf Monate zeigt: Höchste Qualität im Kleinstformat bringt Rekordpreise, dekorative Marmorskulpturen sind eine sichere Bank

Mehr…

Kilian von Seldeneck – der Verstärker

Der Berliner Auktionator Kilian von Seldeneck geht neue Wege: Um Galerien und ihre Künstler in Corona-Zeiten zu unterstützen, veranstaltet er in der Julia Stoschek Collection eine gemeinsame Versteigerung mit marktfrischen Werken

Mehr…

Wie entwickelt sich der Markt fürs 19. Jahrhundert?

Der Markt für die Kunst des 19. Jahrhunderts ist in Bewegung: Ein spektakulärer Single-Owner-Sale befeuerte im vergangenen Jahr die Orientalisten, das Interesse an Außenseitermotiven wächst

Mehr…