Max Beckmann in München

Meilen und Meer

Seine Gemälde erzählen von Ferne und Aufbruch – das Reisen spielt in Max Beckmanns Lebenswerk eine überragende Rolle. Dies zeigt nun eine große Schau in der Pinakothek der Moderne in München

Von Christa Sigg
22.11.2022
/ Erschienen in WELTKUNST Nr. 205

Es war der Schauspieler Heinrich George, der den UFA-Besuch möglich gemacht hatte, denn Beckmann wollte unbedingt Marlene Dietrich bei den Dreharbeite

Jetzt weiterlesen mit

Kostenloses Probeabo 0,00 €

Alle Artikel frei zugänglich

  • 4 Wochen kostenlos testen
  • Danach 6,50 € pro Monat
  • Monatlich kündbar
Jetzt kostenlos testen

Zur Startseite