Advertorial

„Verführung Licht“

Licht zählt zu den faszinierendsten Themen der bildenden Kunst. Es ist Voraussetzung allen Lebens und Metapher für Erkenntnis, die Licht ins Dunkle bringt, wie eine Ausstellung in Schwerin zeigt

Von Staatliches Museum Schwerin
30.04.2021

In eine faszinierende Welt mit überraschenden visuellen Erlebnissen, sinnlicher Verführung und Interaktion lädt die Ausstellung im Staatlichen Museum Schwerin ein. Die vorgestellten künstlerischen Positionen stellen Verbindungen zwischen Natur und Technik her. Raumgreifende Installationen bieten reale und virtuelle Räume und lassen das Zusammenspiel von Licht und Farbe erlebbar werden.

Fünfzehn Künstler*innen aus dem In- und Ausland werden vorgestellt und laden zur Diskussion über die Bedeutung der Medienkunst im 21. Jahrhundert ein.

Museum Schwerin Verführung Licht
Jeongmoon Choi, Drawing in Space – Dialogue, 2020 © Jeongmoon Choi

Die Installation der in Seoul geborenen und heute in Berlin lebenden Künstlerin Jeongmoon Choi eröffnet mit schwebend leuchtenden Linien in der Dunkelheit verschiedene Wahrnehmungsperspektiven im Raum.

Mit ihren LED-Bändern Mother and Child reflektiert die amerikanische Konzeptkünstlerin Jenny Holzer in poetischer Weise die Gefahren und Bedrohungen von Kindern in dieser Welt.

Museum Schwerin Verführung Licht
Jenny Holzer, Mother and Child © 2020 Jenny Holzer, member Artists Rights Society (ARS), NY

Sonja Rolfs beschäftigt sich seit vielen Jahren mit dem Phänomen Licht. In dieser Ausstellung zeigt sie eine begehbare Installation, die unsere Wahrnehmung mit irritierenden und selbstreflektierenden Seherlebnissen hinterfragt.

Christa Sommerer und Laurent Mignonneau arbeiten an der Schnittstelle von Kunst, Naturwissen­schaft und Technologie. Das österreichisch-französische Künstler-Duo thematisiert die Möglichkeit menschlicher Interaktion mit der Pflanzenwelt.

Museum Schwerin Verführung Licht
Martin Walde, Hallucigenia OMEN, 2013 © VG Bild-Kunst, Bonn 2021

Einen weiteren wichtigen Akzent in der Ausstellung setzt die Lightbox, ein beliebtes Ausdrucksmittel der Künstler*innen. Individuell von Besucher*innen ausgeführte Aktionen können Kunstwerke wie EGO von Klaus Obermaier zum Leben erwecken und schaffen individuell gestaltete Bildwelten.

Der Umgang des Menschen mit der Natur und die sich derzeit vollziehenden globalen gesellschaftlichen Veränderungen spiegeln sich in der Ausstellung wider. Diese künstlerischen Positionen stimmen besonders nachdenklich und regen zu philosophischen Betrachtungen an.

Museum Schwerin Verführung Licht
Brigitte Kowanz, Fall of the Wall 09.11.1989, 2019, © VG Bild-Kunst Bonn, 2021, Foto Simon Veres

Das Thema ‚Licht‘ verbindet alle kunstgeschichtlichen Epochen. Auch die Sammlung Alter Meister greift das Thema auf. Gemälde der Niederländischen Malerei des 17. Jahrhunderts und kunsthandwerkliche Kostbarkeiten erscheinen in neuem Licht und laden zu einer Entdeckungstour ein.

Die Ausstellung begleitet ein zweisprachiger Katalog.

Service

AUSSTELLUNG

Verführung Licht. Medienkunst im Dialog mit Natur und Gesellschaft
16. März bis 3. Oktober 2021

Staatliche Schlösser, Gärten und
Kunstsammlungen Mecklenburg-Vorpommern
Staatliches Museum Schwerin
Alter Garten 3 | 19055 Schwerin

Homepage: https://www.museum-schwerin.de/

Facebook: https://www.facebook.com/staatlichesmuseumschwerin

Instagram: https://www.instagram.com/museumschwerin/

Zur Startseite