Max Clarenbach

Naturschau von innigem Erleben

In den Landschaftskonzeptionen des Düsseldorfer Künstlers Max Clarenbach klingt die leuchtende Malerei französischer Impressionisten und Fauves nach. Auf dem Kunstmarkt bleiben seine Gemälde überwiegend erschwinglich

Von Michael Lassmann
07.01.2021
/ Erschienen in Kunst und Auktionen Nr. 20

Es war zu Beginn des 20. Jahrhunderts, als der damals 22-jährige Max Clarenbach (Neuss 1880 – 1952 Köln) erstmals internationale Aufmerksamkeit fand, doch zu diesem Zeitpunkt hatte er bereits im Wesentlichen die Grundzüge seiner Landschaftskonzeption entwickelt.

Jetzt weiterlesen mit

Kostenloses Probeabo 0,00 €

Alle Artikel frei zugänglich

  • 4 Wochen kostenlos testen
  • Danach 6,50 € pro Monat
  • Monatlich kündbar
Jetzt kostenlos testen

Zur Startseite