Auktionator Robert Ketterer

Der Platzhirsch

Das Münchner Auktionshaus Ketterer Kunst blickt trotz Corona-Krise auf das beste Halbjahr seiner Geschichte zurück und dominiert immer mehr den Markt für zeitgenössische und moderne Kunst. Der Inhaber Robert Ketterer spricht über seine Erfolgsstrategie

Von Matthias Ehlert
25.10.2020
/ Erschienen in Weltkunst Nr. 177

Ortstermin München-Riem. Hier draußen, in einem klassischen Gewerbegebiet, rund fünf Minuten Fußweg vom U-Bahnhof Messestadt West, sitzt Ketterer Kuns

Jetzt weiterlesen mit

  • Alle -Artikel gratis lesen!
  • Immer auf dem Laufenden bleiben mit dem künftigen -Newsletter.
  • Regelmäßig aktuelle Infos und Hintergründe zum Kunstmarkt

Passwort vergessen?

Bitte geben Sie Ihre E-Mail-Adresse ein. Wir senden Ihnen einen Link zu, bei dem Sie ein neues Passwort setzen können.

Zurück zur Registrierung


Ihre Anmeldung zu dem Dienst W+ und zum Newsletter können Sie jederzeit widerrufen, beispielsweise per E-Mail an support@weltkunst.de.

Wir verwenden Ihre Daten auch, um Ihnen per E-Mail Informationen zu ähnlichen Angeboten der ZEIT Weltkunst zuzusenden. Der entsprechenden Datenverwendung können Sie jederzeit widersprechen. Weitere Hinweise finden Sie in der Datenschutzerklärung.

Der WELTKUNST- Newsletter von Lisa Zeitz

Begleiten Sie WELTKUNST Chefredakteurin Lisa Zeitz durch ihre Woche mit der Kunst.

Sichern Sie sich den kostenlosen Newsletter