Kunsthandel

Wiedersehen in Knokke

Morgens zum Strand, nachmittags zur Messe: die 41. Ausgabe der Art Nocturne

mehr…
Anzeige
Anzeige

Veranstaltungen

Unterstützt von
Termine
Veranstaltung eintragen

Los des Tages

Zwei weibliche Akte beim lustigen Tanz – wären da nicht die bizarr verdrehten Köpfe, die so gar nicht zum Rest des Körpers gehören wollen. Die „2 tanzenden Akte (die Schwestern)“, die Bruno Diemer (1924–1962) in Öl auf Leinwand festhielt, wirken eher wie außer Kontrolle geratene Marionetten. Verstörende und abstrakt-groteske Darstellungen waren bevorzugte Motive Diemers, der durch zahlreiche Kriegserlebnisse geprägt war. Am 23. Juli kam das Werk des Schülers von Willi Baumeister bei Geble in Radolfzell für 1200 Euro zum Aufruf. Ein süddeutscher Sammler musste bis 3900 Euro gehen, um die bizarren Schwestern zu ergattern.

Newsletter

Expertenverzeichnis

Kunstexperten
Eintrag erstellen