Kunstwissen

Wie bleiben Sie international, Herr Kunde?

Das Museum Kurhaus Kleve nahe der niederländischen Grenze ist seit dem 6. Mai wieder geöffnet. Ein Gespräch mit dem Direktor Harald Kunde über Internationalität in Zeiten von Corona und den 100. Geburtstag von Joseph Beuys

mehr…
Kunstwissen

Kuriose Kabinette

Der Wunsch, das Schönste und Seltsamste auf kleinem Raum zusammenzubringen, begeistert Sammler seit der Renaissance. Ein neuer Bildband präsentiert nun Wunderkammern, die der Fotograf Massimo Listri detailverliebt in Szene setzt

Mehr…
Kunstwissen

Buchkunst: Pfingsten in mittelalterlichen Bildern

An Pfingsten empfingen die Apostel den Heiligen Geist und wurden in die Welt ausgesandt, um den Menschen in allen Sprachen die Botschaft Jesu zu verkünden. In der Buchmalerei des Mittelalters ist das Geschehen ein prominentes Thema. Faksimiles bieten die Möglichkeit, zu Hause in den kostbaren Büchern zu blättern

Mehr…
Ausstellungen

Macht des Schicksals

Am 19. Mai ist der Wiesbadener Sammler Reiner Winkler im Alter von 94 Jahren gestorben. Seine Privatsammlung barocken Elfenbeins – es ist weltweit die beste – kam vergangenes Jahr ans Frankfurter Liebieghaus

Mehr…
Kunstwissen

Roland Topor: Faszination fürs Absurde

Roland Topor, unermüdlicher Zeichner und Illustrator, blickte in die Abgründe des menschlichen Seins. Der Bildband „Panoptikum“ im Steidl Verlag entfaltet sein Werk

Mehr…
Ausstellungen

Form und Familie

Eine Doppelschau im Berliner Skulpturenforum Hermann Noack bringt Werke von Andreas Mühe und Emmanuel Bornstein zusammen. Im Zentrum stehen Mühes Büsten seiner Eltern

Mehr…
Kunsthandel

Bamberger Stolz

Walter Sengers Kunsthandel feiert 50. Geburtstag. Mit den Bamberger Kunst- und Antiquitätenwochen prägte der Traditionshändler den internationalen Ruf der Welterbestadt

Mehr…
Kunsthandel

"Die Menschen haben Lust, wieder Kunst zu erleben"

Die Highlights in der Münchner Residenz könnte im Herbst eine der ersten Kunstmessen sein, die wieder stattfinden. Ein Gespräch mit Geschäftsführerin Juana Schwan über Messen im Boutique-Format, Online-Rooms und positive Zeichen

Mehr…
Kunstwissen

Brief aus London: Kunstmarkt im Lockdown

Der Londoner Kunstmarkt steht noch ganz im Zeichen des Lockdowns. Während Museen und Messen mit den verheerenden Folgen der Krise zu kämpfen haben, funktioniert der Online-Auktionsmarkt auch im höheren Preissegment

Mehr…
Ausstellungen

John Akomfrah: Die Farbe der Trauer

Von der Biennale in die niederrheinische Provinz: Im jüngst wiedereröffneten Museum Kurhaus Kleve sind John Akomfrahs faszinierende Bilderwelten „Purple“ nun erstmals in Deutschland zu sehen

Mehr…
Kunsthandel

Von der Schönheit leben

Die Bamberger Kunst- und Antiquitätenwochen finden trotz Coronakrise diesen Sommer statt. Doch nicht nur das ist ein Grund zur Freude: Christian Eduard Franke Antiquitäten feiert in der Welterbestadt sein Firmenjubiläum

Mehr…
Ausstellungen

Virtuell ins Museum – Teil 8

In der Coronakrise verstärken die Museen ihre digitalen Angebote. Unsere Serie stellt Ausstellungshäuser vor, die gemäß dem Hashtag #MuseumFromHome zum virtuellen Kunstgenuss einladen. Teil 8: von der New Yorker Frick Collection bis zum Kunsthistorischen Museum Wien

Mehr…
Kunstwissen

Der Boom kommt erst im Herbst

Die Staatliche Kunsthalle Karlsruhe bleibt noch bis Pfingsten geschlossen. Die Direktorin Pia Müller-Tamm spricht über Erfahrungen während des Lockdowns, über die Zeit danach und mögliche Folgen der Coronakrise für die Museen

Mehr…
Ausstellungen

Virtuell ins Museum – Teil 7

In der Coronakrise verstärken die Museen ihre digitalen Angebote. Unsere Serie stellt Ausstellungshäuser vor, die gemäß dem Hashtag #MuseumFromHome zum virtuellen Kunstgenuss einladen. Teil 7: vom Centre Pompidou bis zum Museum Schnütgen

Mehr…
Ausstellungen

Schaufenster: Traum eines Wissbegierigen

Bei Grisebach in München sind neue Arbeiten von Maria Thurn und Taxis zu sehen. Die Ausstellung „Traum eines Wissbegierigen“ setzt ihre Bilder mit Skulpturen des belgischen Künstlers Jan Fabre in Dialog. Dida Tait führt durch die Schau

Mehr…
Auktionen

Natürlich wertvoll: Design von Lalanne

Ende Juni ruft Sotheby’s in Paris ein lebensgroßes Nilpferd-Ensemble von Lalanne auf. Schon im vergangenen Jahr hat sich gezeigt, wie stark der Auktionsmarkt für extravagantes Design von Claude und François-Xavier Lalanne ist

Mehr…
Kunstwissen

Erinnerung an Peter Beard

Ein Fotograf zwischen Afrika und Amerika, zwischen Natur und Jetset. Jetzt erscheint Peter Beards bisher größtes Buch mit Fotografien und Dokumenten, die sein Künstlerleben Revue passieren lassen

Mehr…
Ausstellungen

Schaufenster: Picassos grafisches Werk

Galerien und Kunsthandlungen haben geschlossen – wir öffnen ein digitales Schaufenster. Hier führt uns Elke Mohr von Die Galerie in Frankfurt durch ihre Ausstellung zu Picassos grafischem Werk

Mehr…
Kunstwissen

Unbedingt umblättern!

Von Andy Warhol bis zu Yayoi Kusama: Wenn Künstler Kinderbücher gestalten, freuen sich auch Erwachsene. Solange die Coronakrise Familien während der Feiertage zu Hause hält, greifen wir zu diesen 10 Lieblingsbänden für kleine und große Leser.

Mehr…
Ausstellungen

Hilma af Klint und das wilde Zeichnen

In unserer Reihe Digitales Schaufenster stellt die Buchautorin und Kuratorin Julia Voss die Ausstellung zu Hilma af Klint und ihrem spirituellen Umfeld in der Villa Grisebach vor

Mehr…
Ausstellungen

Silberstreif am Horizont

Mit verhüllten Monumenten sorgte er über Jahrzehnte für Aufsehen, jetzt ist Christo mit 84 Jahren gestorben. Wir sprachen mit ihm vor der Eröffnung seiner Schau im Berliner Palais Populaire, die nun an ihn und seine Frau Jeanne-Claude erinnert

Mehr…
Blog

„Durch die Krise ist eine Sehnsucht entstanden, kollektiv zu arbeiten“

Christoph Amend befragt jeden Monat den Kurator Hans Ulrich Obrist nach seinen Entdeckungen. Diesmal geht es um die Arbeit im Homeoffice, einen Anruf von Jane Fonda und #createartforearth

Mehr…
Kunsthandel

„Das Internet ist ein Segen für den Kunstbetrieb“

Matthias Arndt baute Galerien in Berlin und Singapur auf, heute veranstaltet er noch immer weltweit Ausstellungen – allerdings nicht mehr als Galerist, sondern mit seiner Arndt Art Agency. Ein Gespräch über die Chancen des Internets in Krisenzeiten

Mehr…
Kunstwissen

Zukunftsträume: Die neue Weltkunst ist da

In der Juni-Ausgabe der WELTKUNST widmen wir uns dem Traum von einem besseren Leben in der Kunst, tauchen ein in die Welt der chinesischen Ritualbronzen und zeigen, wie wichtig die „Brücke“-Maler ihre Bilderrahmen nahmen

 

Mehr…
Ausstellungen

Biennale: Venedig auf Anfang

Die Architektur- und die Kunstbiennale von Venedig wurden wegen der Krise um ein Jahr verschoben. Was bedeutet das für die Stadt? Unsere Venedig-Korrespondentin Petra Schaefer hat Stimmen aus der bedrohten Kulturmetropole eingefangen

Mehr…
Kunstwissen

Ein Leben in 118 Kisten

Die Direktorin des Georg Kolbe Museums, Julia Wallner, entdeckte Kunst, Briefe und Notizen von Georg Kolbe bei seiner Enkelin in Kanada

Mehr…
Kunsthandel

Die Krise der Kunstmessen

Alle Messen drängen in den Herbst, es zeichnet sich ein harter Konkurrenzkampf ab. Die großen Galerien weichen vermehrt in Online-Showrooms aus. Welche Kunstmessen werden das überstehen? Ein Kommentar

Mehr…
Kunstwissen

Ode an die Schrift

Die Staatsbibliothek Unter den Linden erstrahlt nach langen Jahren der Sanierung endlich in neuem altem Glanz. Sie beherbergt ein Weltgedächtnis. Wann die Menschen dazu wieder Zugang haben, ist derzeit ungewiss

Mehr…
Ausstellungen

Schaufenster: Zähne zeigen im Idyll

Das Werk des Objektkünstlers Michael Sailstorfer entfaltet in der ländlichen Atmosphäre der Galerie Zink ganz neue Seiten

Mehr…
Kunsthandel

Barbara Gross: "Ich plane, in anderen Formaten weiterzumachen."

Barbara Gross trat mit dem Ziel an, Künstlerinnen in Museen und Sammlungen zu bringen. 32 Jahre vertrat sie Größen wie Katharina Grosse, Nancy Spero und Kiki Smith. Nun gab sie bekannt, ihre Münchner Galerie im Mai zu schließen: Im Interview erzählt sie, was die aktuelle Doppelausstellung von Silvia Bächli und Marthe Wéry sehenswert macht – auch wenn die Türen momentan nicht öffnen dürfen.

Mehr…
Kunstwissen

Wird die Krise die Kunstwelt verändern, Herr Kittelmann?

In Berlin steht es schon fest, dass im Mai Museen wiedereröffnet werden. Udo Kittelmann, der Direktor der Nationalgalerie, spricht über seine Erfahrungen während der Coronakrise und darüber, wer in der touristenfreien Hauptstadt in seine Sammlungshäuser kommen wird

Mehr…
Kunstwissen

"Wir spüren eine Welle der Solidarität"

Museen in der Coronakrise: Peter Gorschlüter, der Direktor des Museum Folkwang in Essen, berichtet über die Folgen des Lockdowns in seinem Haus und blickt mit vorsichtigem Optimismus in die Zukunft

Mehr…
Kunsthandel

"In den letzten Tagen telefonieren wir auffällig häufig."

Aus der Münchner Kunstszene ist der Galerist Johannes Sperling nicht wegzudenken: Er gehört zu den Initiatoren des stadtweiten Ausstellungsprojekts „Various Others“ und vertritt Künstlerinnen wie Veronika Hilger und Anna McCarthy. Letztere zeigt aktuell eine Soloschau in seinen Räumen hinter verschlossenen Türen. Warum die Ausstellung sehenswert ist, erklärt Sperling im Interview

Mehr…
Ausstellungen

Virtuell ins Museum – Teil 2

In der Coronakrise verstärken die Museen ihre digitalen Angebote. Unsere neue Serie stellt Ausstellungshäuser vor, die gemäß dem Hashtag #MuseumFromHome zum virtuellen Kunstgenuss einladen. Teil 2: vom Musée Unterlinden bis zur Schirn Kunsthalle

Mehr…
Kunstwissen

Raffael: Götter zum Anfassen

Vor 500 Jahren starb Raffael, der im Dienst der Päpste die christliche Bildwelt mit Leben und antiker Größe erfüllte. Über Jahrhunderte erfuhr er kultische Verehrung wie kein zweiter Künstler. Bis die Moderne kam

Mehr…
Kunsthandel

Shutdown: Galerien in der Krise

Berlin hat rund 400 Galerien, die wegen der Corona-Krise auf unbestimmte Zeit geschlossen sind. Was bedeutet das für die Menschen und ihre Firmen? Wir haben fünf Berliner Galeristen gefragt, wie sie mit der Ausnahmesituation umgehen

Mehr…
Ausstellungen

Das Foto als Waffe

Mit seinen politischen Fotomontagen war John Heartfield einer der innovativsten und einflussreichsten Künstler der Moderne. Die große Ausstellung in der Berliner Akademie der Künste musste wegen der Coronakrise geschlossen werden, aber zum Glück gibt es ein reichhaltiges Online-Angebot – und zwei weitere Stationen der Schau

Mehr…
Kunsthandel

Bildschirm wird Schaufenster

Galerien und Kunsthandlungen haben geschlossen – aber wir öffnen ein digitales Schaufenster. Hier erklärt der Münchner Kunsthistoriker und -händler Alexander Kunkel, wer die verführerische Tänzerin ist, die Walter Schnackenburg im Jahr 1912 aquarellierte

Mehr…
Kunsthandel

Ein Jahrhundertleben: Hildegard Bachert

Hildegard Bachert und die New Yorker Galerie St. Etienne

Mehr…
Kunstwissen

Die Beraubung eines jüdischen Sammlerpaares

Ein Dokumentarfilm auf 3sat verfolgt das Schicksal eines schwäbischen Fabrikanten und seiner Frau. Die Nazis vertrieben und beraubten Ernst und Agathe Saulmann, von ihrer Sammlung wurden bislang nur wenige Werke wiedergefunden und an die Erben restituiert. „Geraubte Kunst. Jüdische Sammlungen im Nationalsozialismus“ zeigt, was die Suche nach verlorenen Objekten bis heute erschwert

Mehr…
Auktionen

Watchlist: Auktionen der Woche

Was Sammler diese Woche glücklich macht. Unsere aktuellen Highlights aus der Welt der Auktionen: vom sonnendurchfluteten Nilufer bei Bassenge bis zu Schmidt-Rottluffs Taunuslandschaft bei Dr. Fischer

Mehr…

Aktuelle Ausgabe

Der Traum vom besseren Leben: Utopien in der Kunst

Der Traum vom besseren Leben begleitet die Kunstgeschichte. Galt die Sehnsucht einst dem Garten Eden, zielen heutige Kunstvisionen auf die Rettung der Welt vor sich selbst. In der Juni-Ausgabe der WELTKUNST widmen wir uns den Utopien in der Kunst – von Paul Gauguin bis Joseph Beuys. Außerdem zeigen wir, was im Auktionswesen trotz der Corona-Krise boomt – es erwartet uns eine spannende Sommersaison.

Jetzt bestellen:

Als Heft
Im Abo

Newsletter

Kalender

Unterstützt von
Termine
Angebotsanfrage

Aktuelles Sonderheft

BERLIN-SPEZIAL

Die Straßen der Stadt sind leer, die Clubs und Galerien, Museen und Geschäfte, Konzerthäuser und Kneipen derzeit geschlossen. Die rund 3,7 Millionen Einwohner Berlins sollen zu Hause bleiben. Was bedeutet das für die Kunstwelt? Wir haben Galeristinnen und Galeristen gefragt, wie sie mit der Krise umgehen.

Jetzt bestellen:

als Heft
im Abo

Von Kennern gelesen

KUNST UND AUKTIONEN vereint ausführliche Berichte zu brandaktuellen Ausstellungen, Auktionen und Messen, spannende Analysen und die Wertschätzung von kleinen und großen Sammelgebieten.

Jetzt bestellen:

 

im Abo
Als Epaper

KQ KUNSTQUARTAL, der Ausstellungskalender -April bis Juni 2020

Das KUNSTQUARTAL ist das kompakte Kompendium für die Kunsttermine: eine geballte Ladung Information, sichtbar auf den ersten Blick.

Als Heft
Im Abo