Wem sieht der französische Offizier aus dem Militärmuseum in Paris ähnlich?

Als Schauspieler ist er eine Legende, er spielte Boxer, Mafiosi, Taxifahrer – und Soldaten. Hatte er Vorfahren in der Armee des Ancien Régime? Die Ähnlichkeit zwischen Robert De Niro und dem Offizier auf dem Gemälde eines unbekannten Malers von 1876 aus dem Militärmuseum in Paris ist frappant. Wir danken Hans-Martin Esser aus Arnsberg für den Tipp!

Wem sieht Paul Gauguins Selbstbildnis ähnlich?

370 000 Besucher sahen im Jahr 2015 die Gauguin-Ausstellung der Fondation Beyeler – ein Rekord. Wie vielen von ihnen ist wohl die verblüffende Ähnlichkeit zwischen dem Selbstbildnis aus dem Jahr 1893 und dem Schauspieler Armin Rohde aufgefallen? Wir danken Ulrich Menke aus Nürnberg für den Tipp!

(Fotos: Paul Gauguin/Fondation Beyeler 2014, Switzerland; picture alliance/ZB/dpa / Umsetzung: Studio Feix)

 

Wem sieht der keltische Votivkopf ähnlich?

Manche Männer haben ein Lächeln, da denkt man, das gibt es nur einmal. Etwa das von Wieland Backes, dem Gründer der SWR-Talkshow „Nachtcafé“. Und doch lächelt jemand ganz genau so, und das schon seit 2000 Jahren: Der keltische Kultkopf, der bei Finch & Co ausgestellt war, ist unserem Leser Adalbert Ruhnke aus Niederstetten aufgefallen.

(Fotos: Finch & Co, London; SWR / Umsetzung: Studio Feix)

Wem sieht Parmigianinos Selbstbildnis ähnlich?

Das 1523/24 entstandene jugendliche „Selfie“ im Konvexspiegel von Parmigianino zählt zu den absoluten Lieblingen im Kunsthistorischen Museum in Wien. Finden Sie nicht auch, dass Parmigianinos androgynes Gesicht in dasselbe Familienalbum passt wie das der britischen Schauspielerin Maisie Williams? Aus der Serie „Game of Thrones“ kennt man sie in der Rolle der Arya Stark.

(Fotos: Armando Gallo/Intertopics; Kunsthistorisches Museum Wien, Gemäldegalerie / Umsetzung: Studio Feix)

Wem sieht das Selbstporträt von Bartholomäus Spranger ähnlich?

Struppiger Bart, zwei Falten über der Nase, kritischer Blick: Die Verwandtschaft ist unverkennbar, obwohl mehr als 400 Jahre zwischen dem Selbstporträt von Bartholomäus Spranger im Kunsthistorischen Museum in Wien und der Aufnahme des Schauspielers James Franco liegen.

(Fotos: Kunsthistorisches Museum Wien; Clemens Niehaus/picture alliance/Geisler-Fotopress; Frank Röth / Umsetzung: Studio Feix)

Wem sieht das Selbstporträt von Käthe Kollwitz ähnlich?

Das Metropolitan Museum in New York besitzt eine ergreifende Selbstporträtzeichnung von Käthe Kollwitz aus der Zeit um 1893, als sie Mitte zwanzig war. An wen erinnert sie nur? Richtig: an eine Persönlichkeit, die heute ebenfalls in Berlin lebt, den Schauspieler und Musiker Ben Becker!

(Fotos: Käthe Kollwitz/bpk/The Metropolitan Museum of Art/VG Bild-Kunst, Bonn 2015; Christian Langbehn/ddp images / Umsetzung: Studio Feix)