Wem sieht die »Junge Frau« aus dem Umkreis von Hans Holbein d.J. ähnlich?

Wer ist die „Junge Frau“ auf dem Gemälde des Metropolitan Museum, die um 1545 im Umkreis von Hans Holbein d.J. porträtiert wurde? Konnte der unbekannte Künstler in die Zukunft blicken? Uns kommt es so vor, als habe er die Schauspielerin Scarlett Johansson vor Augen gehabt.

(Fotos: creative commons; Chris Polk/FilmMagic/Getty Images / Umsetzung: Studio Feix)

Wem sieht der Mann mit Totenkopf ähnlich?

Ein argentinischer Fußballstar im Münchner Auktionshaus? Messi zu Gast bei Scheublein Art & Auktionen! Aber nicht im Publikum, sondern auf einer Leinwand des 17. Jahrhunderts, die Carel de Moor zugeschrieben ist. Gracias an den Fotografen Lenz Mayer!

(Fotos:  Lenz Mayer Photography/www.lenzmayer.de; Icon Sport/action press / Umsetzung: Studio Feix)

Wem sieht Tintorettos venezianischer Prokurator ähnlich?

Ob er unterm Hermelinfutter schon die Pistole gezückt hat? Der im 16. Jahrhundert porträtierte Prokurator von Domenico Tintoretto aus der Accademia in Venedig hat die Augenbrauen und den coolen Blick von Mister James Bond. Vielen Dank an Rüdiger Grebe für den Tipp!

(Fotos: Domenico Tintoretto „Ritratto di procuratore“, Gallerie dell’ Accademia, Venedig/Courtesy Ministero dei beni e delle attività culturali e del turismo; Matthew Mendelsohn/Corbis / Umsetzung: Studio Feix)

Wem sieht Botticellis junger Mann ähnlich?

Ein echtes Renaissancegesicht hat der junge Schauspieler Sebastian Urzendowsky, der mit dem oscarprämierten Drama »Die Fälscher« bekannt wurde. Leicht könnte er auch in die Rolle des jungen Mannes aus der Londoner National Gallery schlüpfen, den Sandro Botticelli um 1480 malte. Vielen Dank an Burkhard Ulrich für den Tipp!

(Fotos: The National Gallery, London; Maurizio Gambarini/picture alliance/dpa / Umsetzung: Studio Feix)

Wem sieht der Chevalier d’Éon ähnlich?

Kennen Sie den Transvestiten Chevalier d‘Éon? Er hatte eine Karriere als Fechter in Paris und als Spion in London. Das Bildnis in der National Portrait Gallery malte Thomas Stewart um 1795. Und der französische Staatspräsident, der ihm so ähnlich sieht? Den muss man nicht vorstellen. Danke für den Tipp an Bert Schepers vom Centrum Rubenianum!

(Fotos: National Portrait Gallery, London; Raymond Depardon/picture alliance/dpa (Ausschnitt) / Umsetzung: Studio Feix)

Wem sieht die Schwester von Mme Renée Kisling ähnlich?

Als Chronist der Pariser Künstlerboheme porträtierte Moïse Kisling Freunde wie Amedeo Modigliani, aber auch die schöne Schwester seiner Frau: Das Bildnis aus dem Jahr 1918 wurde jüngst bei Sotheby’s für 45 000 Pfund versteigert. Eine Schwester aus heutiger Zeit könnte die Schauspielerin und Sängerin Meret Becker sein, finden Sie nicht?

(Fotos: Moïse Kisling/Sotheby’s/VG Bild-Kunst, Bonn 2014; Tom Maelsa/picture-alliance/dpa / Umsetzung: Studio Feix)