Documenta Fifteen

„Die Schleimspur der Kolonisation“

Die Künstlerin Chang En-Man realisiert auf der Documenta ein Projekt mit Riesenschnecken. Wir sprachen mit ihr über kulinarische Traditionen, eingewanderte Spezies und den Kampf der indigenen Bevölkerung von Taiwan

Von Lisa Zeitz
03.06.2022

Bei Amselgezwitscher, Glockengeläut und dem Hämmern und Sägen einer Baustelle sitzen wir auf Klappstühlen am Ufer der Fulda und blicken auf die Holzko

Jetzt weiterlesen mit

  • Alle -Artikel gratis lesen!
  • Immer auf dem Laufenden bleiben mit dem künftigen -Newsletter.
  • Regelmäßig aktuelle Infos und Hintergründe zum Kunstmarkt

Passwort vergessen?

Bitte geben Sie Ihre E-Mail-Adresse ein. Wir senden Ihnen einen Link zu, bei dem Sie ein neues Passwort setzen können.

Zurück zur Registrierung


Ihre Anmeldung zu dem Dienst W+ und zum Newsletter können Sie jederzeit widerrufen, beispielsweise per E-Mail an support@weltkunst.de.

Wir verwenden Ihre Daten auch, um Ihnen per E-Mail Informationen zu ähnlichen Angeboten der ZEIT Weltkunst zuzusenden. Der entsprechenden Datenverwendung können Sie jederzeit widersprechen. Weitere Hinweise finden Sie in der Datenschutzerklärung.

Nächste Seite