Fernando Botero

Es soll ein typischer Botero sein

Eine Ausstellung im belgischen Mons zeigt die ganze Bandbreite des Malers Fernando Botero. Auf Kunstmarkt ist allerdings vor allem sein Markenzeichen gefragt: Gemälde draller, üppiger Figuren

Von Peter Dittmar
14.12.2021
/ Erschienen in Kunst und Auktionen Nr. 20

Die Dame hoch zu Ross hat den Grand Place in Mons gut im Blick. Sie dürfte kaum beleidigt sein, wenn man sie – wie ihr Reittier – „füllig“ nennt.

Jetzt weiterlesen mit

Kostenloses Probeabo 0,00 €

Alle Artikel frei zugänglich

  • 4 Wochen kostenlos testen
  • Danach 6,50 € pro Monat
  • Monatlich kündbar
Jetzt kostenlos testen

Nächste Seite