20.05.2020 WELTKUNST Redaktion

Preußen-Auktion, Lempertz

Knapp eine Million Euro spielte die Preußen-Auktion bei Lempertz in Berlin ein. Eine kaiserliche Präsentationstabatière aus dem Jahr 1897 wurde überraschend zum Spitzenlos. Die goldene Tabakdose mit dem Bildnis des jugendlichen Kaiser Wilhelm II. in Uniform war auf 6000 bis 8000 Euro geschätzt und löste ein hartnäckiges Bietgefecht aus: Für 40.000 Euro wurde sie am 16. Mai schließlich einem Internetbieter zugeschlagen, einen Sammler aus Monte Carlo.