02.04.2020 Lisa Zeitz

Münzen, Künker

Rund 600 Münzen zur jüdischen Geschichte versteigerte Künker in Osnabrück. Sie stammen aus der Sammlung der Geschwister Josef Samel und Angela Arluk, die sich einst von dem Münzsammler Teddy Kolek, dem legendären Bürgermeister von Jerusalem, inspirieren ließen. Ein besonders gut erhaltener Schekel aus Judäa aus dem Jahr 4 (=69/70) verdreifachte seine Schätzung und erzielte den Hammerpreis von 36000 Euro.