03.07.2018 Weltkunst Redaktion

Pariser Chic, Siebers, Stuttgart, 12. /13. Juli

Eine mit Edelhölzern reich intarsierte Louis-XV-Kommode des Pariser Ebenisten François Rubestuck gehört zu den Highlights bei Siebers vom 12. bis 13. Juli. Das um 1770 gefertigte Möbel mit feuervergoldeten Bronzeapplikationen und Marmorplatte startet bei 40000 Euro. Ab 25000 Euro gibt es ein Paar Louis-XVI-Kommoden (um 1790) des schwedischen Ebenisten Gustaf Adolf Ditzinger.