01.06.2018 Steffi Kupka

China und Tibet, Nagel, Salzburg, 21./22. Juni

Überwiegend aus alten deutschen und europäischen Sammlungen kommen die 1500 Artefakte, die Nagel im Loft in Salzburg am 21. und 22. Juni versteigert. Ein erlesenes Thangka des Subhuti (der indische Weise) war ursprünglich aus der Sammlung des in Tschechien geborenen Fotografen Werner Forman (1921–2010), der seit den Fünfzigerjahren Kunst aus aller Welt zusammentrug. Vermutlich entstand dieses Thangka nach zwölf Blockdrucken des Klosters Narthang und gehört zu einer Serie, die die Inkarnation des Panchen Lama darstellt. Dabei bildet Subhuti den Ausgangspunkt der Serie – hier in erleuchtetem Zustand (40 000–60 000 Euro).