11.01.2018 Jan Kohlhaas

Mutterstadt, 27. Januar

Henry’s in Mutterstadt offeriert am 27. Januar in mehreren Sparten interessante Objekte. Gut bestückt ist der Bereich Porzellan, aus dem die von Johann Wilhelm Lanz für Frankenthal entworfene Gruppe „Die Zeit errettet die Wahrheit vor Falschheit“ (nach 1762) hervorsticht (Limit 4500Euro). Eine um 1740 entstandene Meissener Schäferin mit Lamm ist ab 1950 Euro zu haben. Bei den Uhren fällt eine zwischen 1803 und 1806 gefertigte Tischuhr des Kurfürstentums Württemberg ins Auge, deren Architekturgehäuse aus Marmor ein Medaillon Friedrichs II. zeigt (Limit 3500 Euro). Ein Highlight bei den Gemälden ist Giovanni Serritellis (1809 – 1882) „Hafen von Neapel“, limitiert mit 11.500 Euro.