09.03.2016 Barbara Kutscher

Zeichnungen Alter Meister bei Christie’s in New York

Christie’s »kuratierte« Verpa­ckung, die für die Modernen im Frühjahr und Herbst 2015 so schön funktionierte, wird im Januar auch bei Altmeister­gemälden angewandt. Sie wan­dern vom angestammten Auktionsplatz in einen Kategorienmix aus Antiken, Skulptu­ren und dekorativer Kunst Mitte April, die Altmeisterzeichnungen werden am 27. Januar aufgerufen.

 

»Classic Art Week« nennt sich das neue Ereignis und findet unter dem Thema »Revolution« statt. Aber so ganz mag Christie’s die Altmeisterwoche nicht verlas­sen und bietet weiterhin Zeich­nungen an. Das harmoniert gut mit der 10. Master Drawings Week (23. bis 30. Januar 2016). Zu den Höhepunkten gehört Jean­ Antoine Watteaus Kreideporträt seines Freundes und Malerkolle­gen Nicolas Vleughels, Direktor der Academie de France à Rome, der seine Geige stimmt (Abb., Taxe 120 000 bis 180 000 Dollar). Marktführer Sotheby’s tritt dafür besonders stark auf. Zuerst wird die seit den frühen 1980ern angelegte große Alt­meistersammlung Alfred Taub­mans zerschlagen. Sie reicht von der italienischen Renais­sance – hier sticht Raffaels win­ziges Tondo, das einen Durch­messer von nur knapp 13 cm hat, mit dem Porträt seines Freundes Valerio Belli von 1517 (Taxe 2 bis 3 Mio. Dollar) heraus – über barocke Gemälde bis ins 19. Jahrhundert. Schön ist auch Thomas Gainsboroughs frei gemalter »Blue Page«, um 1770, (Taxe 3 bis 4 Mio. Dollar), der lange als Skizze für seinen berühmten »Blue Boy« galt, jetzt aber später datiert wird. Einen Tag später wartet Sot­heby’s sogar mit einer Abend­auktion »Master Paintings« auf. Sie ist rund um Orazio Gentile­schis großes, dramatisch ausge­leuchtetes Barockgemälde der »Danae« (1621), die von Jupiter in Form eines Goldregens besucht wird, arrangiert. Der New Yorker Händler Richard Feigen lieferte ein und erwartet 25 bis 35 Millionen Dollar. Über die vergangenen beiden Jahre hatte er das Bild ans Metropoli­tan Museum of Art geliehen. Dazu steuert eine römische Sammlung 35 italienische Vedu­ten und Porträts aus der Zeit der Grand Tour bei.

 

Christie’s, New York (Auktion: 27. Januar 2016)

Sotheby’s, New York (Auktion: 27./28. Januar 2016)