ständig Ausstellung

Konstantinische Deckenmalerei

Als im Jahre 1945 die ersten Putzstücke der Konstantinischen Deckenmalerei bei Grabungen im Trierer Dom entdeckt wurden, ahnte noch niemand, welchen Schatz man entdeckte hatte. Bis 1984 dauerte die Bergung und Restaurierung der empfindlichen Malereien. Heute kann man die einzigartige Malerei in einem eigens konzipierten Ausstellungsraum des Museums am Dom bewundern.
Abb.: Dame mit Schmuckkasten, Einzelbild aus der Deckenmalerei, um 325, Foto: R. Schneider, Museum am Dom Trier

Veranstaltungsdetails

Museum am Dom Trier

Bischof-Stein-Platz 1, 54290 Trier, Deutschland