20.06.2021 - 19.09.2021 Ausstellung

Sehen was ist: Von den Künstlern auf der Höri bis heute

Das Kunstmuseum Singen zeigt zum Neustart ein Fest für das Auge: Höhepunkte und Neuzugänge aus der Sammlung. Die Sommerausstellung spannt den Bogen über rund 100 Jahre Kunstgeschichte am Bodensee, im Hegau und im deutschen Südwesten von den Künstlern auf der Höri bis hin zu zeitgenössischen Positionen heute und zeigt Werke der »Höri-Künstler« Otto Dix, Erich Heckel, Max Ackermann, Curth Georg Becker, Helmuth Macke, Walter Herzger, Ferdinand Macketanz u.v.a. sowie Arbeiten zeitgenössischer Kunst von Friedemann Hahn, Gerold Miller, Harald F. Müller, Jürgen Palmtag, Eckhard Froeschlin, Werner Pokorny, Daniel Hausig u.v.a.

Abb.: Harald F. Müller, Kalaschnikow, rot, 2015/2020,
(Aus der Serie: Maler und Modell), © VG Bild-Kunst, Bonn 2021

Veranstaltungsdetails

Kunstmuseum Singen

Ekkehardstr. 10, 78224 Singen, Deutschland

Tel 07731 85-271
kunstmuseum.stadt@singen.de
www.kunstmuseum-singen.de