11.05.2020 - 13.09.2020 Ausstellung

Ernst Weil: Abstraktion in Nürnberg

Im Jahr 1965 übernahm der Künstler Ernst Weil (1919-1981) eine Professur für Malerei an der AdBK in Nürnberg. Weil hatte ab 1946 zunächst die Klassische Moderne rezipiert. 1957 zog Weil nach Paris, wo er anhand des Motivs des Boxers einen expressiv-dynamischen Stil entwickelte. Nach 1965 schuf Weil abstrahierte Land- schaften, die als Verstrebungen von Farbflächen im Raum aufgebaut sind. Die Retrospektive stellt erstmals Weils fulminante künstlerische Entwicklung vor und wird ergänzt um eine Hommage ehemaliger Schülerinnen und Schüler wie Gabriela Dauerer, Gregor Hiltner und Fred Ziegler.

Abb.: Ernst Weil, Erregt, 1981, © Kunstvilla im KunstKultur-Quartier, Foto: Frank Altmann

Veranstaltungsdetails

Kunstvilla im KunstKulturQuartier

Blumenstr. 17, 90402 Nürnberg, Deutschland

Tel 911 / 23114015
kunstvilla@stadt.nuernberg.de
kunstvilla.org