- 08.11.2020 Ausstellung

Ukiyo-e: Bilder der fließenden Welt – Japanische Holzschnitte des 17.-20. Jahrhunderts. Sammlung und Kunst- stiftung Spielmann-Hoppe

Selten lässt sich die japanische Holzschnittkunst in solch einem konzentrierten Überblick erleben wie anhand der Werke aus der Sammlung Spielmann-Hoppe. Die dargestellten Themen entstammen der diesseitigen Welt, und so wird diese Bildkunst in Japan Ukiyo-e (Bilder der fließenden Welt) genannt. In ihnen ist die Sonderleistung japanischer Druckkunst des 17. bis 20. Jahrhunderts angesichts der wichtigsten Themen und Künstler - wie Hokusai, Utamaro, Kunisada und Hiroshige - zu beobachten. Gezeigt werden etwa 130 zum Großteil farbige Holzschnitte, darunter einige beson- ders schöne Blätter aus dem ehemaligen Besitz von Oskar Kokoschka. Ergänzend werden in einer Kabinettausstellung Radierungen Wenzel Habliks, Holzschnitten Katsushika Hokusais gegenübergestellt.

Abb.: Kunisada, Utagawa, Musikerin mit einer Kokyu (Stachelgeige),1856, Sammlung und Kunststiftung Spielmann-Hoppe, © Photocompany

Veranstaltungsdetails

Wenzel-Hablik-Museum

Reichenstr. 21, 25524 Itzehoe, Deutschland

Tel 4821 / 8886020
museum@wenzel-hablik.de
www.wenzel-hablik.de