29.09.2016 - 05.02.2017 Ausstellung

Gerti Deutsch (1908-1979) / Jeanne Mandello (1907-2001): Schicksal Emigration

Veranstaltungsdetails

Das Verborgene Museum

Schlüterstr. 70, 10625 Berlin, Deutschland

Die Ausstellung rekonstruiert die Geschichte zweier jüdischer Fotografinnen, die nach der Machtübernahme durch die Nationalsozialisten Deutschland bzw. Österreich verlassen haben. Sie haben als junge Frauen den Beruf der Fotografin gewählt, ihre Professionalisierung aber erst im Exil erwerben können: Mandello nach der Ausbildung in Berlin am Lette-Verein 1934 in Paris und dann in Uruguay; Deutsch lernte in Wien an „Der Graphischen“, fotografierte ab 1936 in London, u.a. für Picture Post.

Abb.: Jeanne Mandello, Arbeiter, Montevideo, ca. 1945, © 2016 Isabel Mandello de Bauer