03.04.2020 Ute Klemp

WELTKUNST Nr. 176

Alles rund um die nächste Ausgabe der WELTKUNST …

Die WELTKUNST Nr. 176 erscheint am 28.09.2020.

Rund um den Schwerpunkt „Kunst und Kriminalität“ erwarten Sie folgende Themen:

  • Hoch geflogen, tief gefallen: Die schwarzen Schafe des internationalen Kunsthandels – von Mary Boone bis Helge Achenbach
  • Der Kunstraub von Dresden: Das Drama ums Grüne Gewölbe
  • Portfolio: Vom Taschendieb bis zur Männermörderin – die witzigsten und wildesten Verbrechensbilder der Kunstgeschichte

Anzeigenschluss ist am 01.09.2020.

Des Weiteren bereiten wir die WELTKUNST Nr. 177 als Sonderheft München vor, das am 06.10.2020 erscheint. Darin:

  • München in den 1920er-Jahren: Wie die bayerische Hauptstadt um die Moderne kämpfte
  • Farbenrausch: Besuch im Archiv von Rupprecht Geiger
  • Projekträume und Off Spaces: Münchens junge Kunst auf neuen Wegen
  • Erfolgreich durch die Krise: Großes Interview mit dem Auktionator Robert Ketterer
  • Münchens schönste Möbel: Auf den Spuren der Rokokomöbel durch die Stadt
  • Wie die Messe Highlights in Corona-Zeiten an den Start geht
  • Agenda mit allen wichtigen Ausstellungen und Auktionen in München

Anzeigenschluss: 08.09.2020


Ihre Vorteile:

  • Präsentieren Sie sich den Entscheidern der Kunstwelt
  • Das große Themenspektrum der WELTKUNST bietet für jedes Spezialgebiet und jede Ausstellung das richtige Umfeld
  • Erreichen Sie ein gezielt kunstinteressiertes Publikum in Deutschland, Österreich und der Schweiz
  • Platzieren Sie ihr Haus zwischen den namenhaften Museen und Kulturstätten 

Hier finden Sie Formate und Preise und Ihre persönlichen Ansprechpartner*innen

Wir freuen uns auf Ihren Anruf!