Thea Sternheim

Anmut und Anarchie

Thea Sternheim war eine bedeutende Literatin und Sammlerin der Moderne von Géricault bis Picasso. Eine neue Biografie erinnert an ein Frauenleben, das so wechselvoll war wie seine Epoche

Von Dorothea Zwirner
20.12.2021
/ Erschienen in Weltkunst Nr. 193

Die junge Frau konnte sich nicht sattsehen an ihrem neuen Bild. „In mein Zimmer hänge ich van Goghs Arlesierin. Es ist köstlich, Geld genug zu haben,

Jetzt weiterlesen mit

  • Alle -Artikel gratis lesen!
  • Immer auf dem Laufenden bleiben mit dem künftigen -Newsletter.
  • Regelmäßig aktuelle Infos und Hintergründe zum Kunstmarkt

Passwort vergessen?

Bitte geben Sie Ihre E-Mail-Adresse ein. Wir senden Ihnen einen Link zu, bei dem Sie ein neues Passwort setzen können.

Zurück zur Registrierung


Ihre Anmeldung zu dem Dienst W+ und zum Newsletter können Sie jederzeit widerrufen, beispielsweise per E-Mail an support@weltkunst.de.

Wir verwenden Ihre Daten auch, um Ihnen per E-Mail Informationen zu ähnlichen Angeboten der ZEIT Weltkunst zuzusenden. Der entsprechenden Datenverwendung können Sie jederzeit widersprechen. Weitere Hinweise finden Sie in der Datenschutzerklärung.

Zur Startseite